Donnerstag, 12. August 2010

Vom Entwurf zum fertigen Produkt ...

... ist es meist ein langer Weg mit Spaß und Frust und zum Schluss sitzt man dann zufrieden da und hofft das man nicht die einzige ist die Freude daran hat - aber bis dahin ist es noch ein wenig um dies heraus zu finden.

Ein Entwurf wurde heute schon umgesetzt



Die verrückte Idee ein Bullauge einer Waschmaschine auf dem Handy zu haben entstand vor ein paar Tagen. Ich wollte ein Handytäschchen machen, das wirklich "einzigartig" ist und nicht irgendwie aussieht wie andere. So ist nun das Handytäschchen "Voll-Wasch-Tasch" entstanden mit einem Anhänger auf dem Waschzeichen abgebildet sind (im Fall mal jemand auf die Idee kommt das Täschchen mit Handy zu waschen) und kleinem Filzshirt. Ein wenig verrückt - aber einzigartig. Und natürlich gleich in meinem Shop.

Und da ich gerade von Entwürfe schreibe, hier noch zwei Entwürfe die auch schon aus dem Entwurfsstadium raus sind und demnächst ... aber dazu dann zu einem späteren Zeitpunkt mehr ...




... oder weiß schon jemand wozu dieser Entwurf diente?

Spätestens nach den Ferien bei uns (Anfang September) wird es hier viel Neues geben.





Kommentare:

  1. Ja klasse - das Täschchen gefällt mir, das "Webband" auch und das ev. Etikett dazu auch!

    Ich habe leider wegen der 1 Schulwwoche noch nicht geschafft weiter zu sticken, schäm, aber die neue und weiterführende Schule bei den zwei Jüngsten ist anstrengend - versuche es morgen und melde mich

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. du hast Ideen *kopfschüttel* :-)

    na da bin ich ja mal gespannt was da so kommen mag....

    Drück mir mal mein Sistaherzchen.... und viel spaß

    liebste Grüße
    <iris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin,
    vielen Dank für den Tipp mit den gewölbten Grannys. Das werde ich auf alle Fälle ausprobieren, zumal mir die Löcher eh ein wenig zu groß sind.
    Vielen Dank.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,
    klasse die Bullaugenidee.
    Ich würde sagen, es ist ein tolles Webband und ein Aufnäher.

    LG
    Annette

    P.S.
    IKEA ist mit dem Umbau fertig und nach unserem Urlaub sollten wir das Treffen mal in Angriff nehmen.

    AntwortenLöschen